Bild einfachgut
weiter zur machland Produktwelt

schweinsgulasch

1/2 kg 
zwiebeln
2 el 
öl
1/2 kg 
schweinsschulter
1 el 
zitronensaft
1 el 
paprika (edelsüß)
1/2 - 1 l 
wasser
tomaten
1 - 3 
machland pfefferoni scharf
1 tl 
salz (oder 1 rindssuppenwürfel)
1 tl 
majoran
3 - 5 
knoblauchzehen
2 el 
tomatenmark
große kartoffel
wir empfehlen dazu:
<p><strong>pfefferoni</strong> scharf</p>

pfefferoni scharf

Zubereitung

zwiebel schälen, würfelig schneiden und in öl hellbraun rösten.

würfelig geschnittenes fleisch mit zitronensaft beträufeln und kurz auf allen seiten anrösten.

paprika einstreuen und mit dem fleisch vermengen (nur kurz mitrösten, wird sonst bitter!).

mit dem wasser aufgießen und aufkochen lassen.

geschälte und geschnittene tomaten, pfefferoni (scharf), salz (oder rindssuppenwürfel), kümmel, majoran, knoblauchzehen (zerdrückt) und tomatenmark zufügen und eine knappe stunde kochen lassen.

kartoffel reiben und ins gulasch einrühren. einige minuten mitköcheln lassen (mehrmals umrühren). falls nötig, das gulasch mit griffigem mehl stauben und gut einrühren; so wird es auch dicker. (manche gulaschrezepte raten, das schweinegulasch einzubrennen. finde ich weniger gut, und ist in ungarn, österreich,... nicht üblich.) abschmecken, von der kochstelle nehmen und ziehen lassen.

Gewürze

kümmel