Bild einfachgut
weiter zur machland Produktwelt
Kooperationsparter des Rotes Kreuzes

machland ist Kooperationspartner des Roten Kreuzes in der Armutsbekämpfung

Als Unternehmen mit sozialer Verantwortung und starker Verbundenheit zur Region bringt sich die machland GmbH als Partner des Roten Kreuzes im Bezirk Perg im Bereich 'Armutsbekämpfung' ein. Als Herzstück dieser Kooperation unterstützt machland den mobilen Rotkreuz-Markt.

 

Rotkreuz-Märkte bieten Waren des täglichen Gebrauchs zu stark reduzierten Preisen an. Voraussetzung ist ein monatliches Haushaltseinkommen, das unter 950 Euro liegt (Ein-Personen-Haushalt). Im Rotkreuz-Markt in Perg und an den 13 Standorten des mobilen Rotkreuz-Marktes im Bezirk wurden 2018 8.856 Einkäufe von 438 Einkaufsberechtigen getätigt. Rund 100 freiwillige Rotkreuz-Mitarbeiter packen bei der Abholung, Verteilung und dem Verkauf der Lebensmittel und Hygieneartikel tatkräftigt an. machland ist ein langjähriger Partner des Roten Kreuzes. „Als lebensmittelproduzierender Betrieb sind es einerseits die Waren, die auch im Sinne der Nachhaltigkeit in unserem Rotkreuz-Markt Verwendung finden. Auch die Unterstützung beim Ankauf unseres LKW´s, der die Zulieferung zu unserem Markt sichert, ist eine wichtige Hilfe“, erklärt Bezirksgeschäftsleiter Christian Geirhofer.

 

12 Prozent der Oberösterreicher - das sind 175.000 Menschen - gelten laut Statistik Austria als armutsgefährdet, bundesweit sind es 1,5 Millionen. Sie müssen jede Kaufentscheidung sorgsam überlegen und sind neben den großen finanziellen auch von seelischen Sorgen geplagt. Rotkreuz-Märkte tragen einen wesentlichen Beitrag zur Menschenwürde bei. Arme und armutsgefährdete Personen sind nicht auf Spenden angewiesen und fühlen sich nicht als Bittsteller.

zurück zur Übersicht